Foto: SALOON Munich

05. Februar 2023 / 11:00–15:00
SALOON Munich
Let nothing disturb you – Vernissage

schwere reiter

Ausgehend von dem titelgebenden Zitat der Mystikerin Teresa von Ávila, deren Gedanken zum Frausein auch nach 400 Jahren nichts von ihrer Aktualität eingebüßt haben, bietet die Ausstellung eine Vielzahl von Anknüpfungspunkten für Diskussionen rund um Frauenrollen weltweit und zu jeder Zeit:
Was macht eine Frau aus? Welche Erwartungen werden gesellschaftlich gestellt? Welche Attribute werden Frauen zugeschrieben? Welche Rolle spielt der weibliche Körper?
Diese Fragen im internationalen und überzeitlichen Kontext führen zu vielfältigen Antworten, welche die Künstlerinnen individuell verhandeln. Zugleich eröffnen die Werke die Möglichkeit, Meinungen und Rollenbilder zu hinterfragen, sich mit Kulturen und Gesellschaftsnormen auseinanderzusetzen und ganz neue Aspekte über das Frausein jenseits konventioneller Sichtweisen beleuchten. Allen präsentierten Werken ist gemein, dass sie dem Publikum einen niedrigschwelligen Denkanstoß und Stoff für nachfolgende Diskussionen bieten. Eine gute Gelegenheit, über Frausein im Allgemeinen und im Besonderen zu sprechen.

Die Idee des SALOON Netzwerks für Frauen in der Kunst wurde vor zehn Jahren in Berlin geboren, mit dem Ziel mehr Sichtbarkeit für die Akteurinnen der Kunst- und Kulturbranche zu schaffen. Inzwischen gibt es Ableger in elf Städten weltweit. Der Münchner SALOON wurde im Sommer 2021 von Christiane Gorzalka und Eva Lengler gegründet. Er besteht aus knapp 50 Mitgliedern, die in monatlichen Treffen an ihren Arbeitsplatz einladen, um ihre Tätigkeit und laufende Projekte vorzustellen. Ziel ist es, den Dialog untereinander und zwischen den Institutionen zu fördern und neue Perspektiven innerhalb der Kunstwelt zu eröffnen.

Um 11:30 Uhr wird es eine Eröffnungsrede geben und um 12:30 Uhr zeigt die Künstlerin Sandra Bejarano eine Performance im Studio.

Weitere Informationen siehe [ www.saloon-network.org ]



Constanza Camila Kramer Garfias, Nina Aeberhard, Veronika Dräxler, Mariella Kerscher, Silvia Gardini, Brenda Franco, Sandra Bejarano, Lilian Robl / Saloon Munich Board: Eva Lengler / Kuratorin: Cordula Gielen


Eine Gruppenausstellung des SALOON Munich in Kooperation mit schwere reiter / Gefördert von SALOON Network, BBK Bayern, Gogia Fine Art Logistics u.a.


Die Ausstellung im Foyer dauert von MO 06.02. bis SO 12.03., geöffnet jeweils 90 min. vor Veranstaltungsbeginn + weitere Zeiten tagesaktuell @saloon.munich
Finissage am SO 12.03. 11:00 – 15:00 Uhr

Eintritt frei
[ Kartenreservierung ]   [ Pressetext PDF ]   [ Pressefotos ]


Eine Initiative von Tanztendenz München e.V., PATHOS München e.V. und scope – Spielraum für aktuelle Musik im Kreativquartier. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.