Foto: Sarah Ellersdorf

18. November 2022 / 20:00
NKM
Freundschaften

schwere reiter musik

"An die Freundschaft" ist der Titel der Uraufführung von Alexander Strauch frei nach Friedrich Hölderlin, die er seinen Kolleg:innen Manuela Kerer und Johannes X. Schachtner widmet, gesungen von Anna-Maria Bogner und Lisa Orthuber, begleitet von Cello und Klavier. Von Manuela Kerer und Johannes X. Schachtner sind die weiteren Werke des Konzerts. Im Mittelpunkt steht neben weiteren Werken der Südtirolerin Kerer deren Uraufführung "Gletscherblut". Johannes X. Schachtner ist mit "Aus dem Scheißhaus" und die "Dichterin spricht" dabei. Mit ihm gestaltet NKM zudem sein neues Stück für Ad-hoc-Instrumente "Spiel:räume" in Uraufführung. Freundschaft ist hierbei das Elixier des Lebens und Zusammenarbeitens, gegenseitige Inspiration und fröhliche Konkurrenz von Komponist:innen und Musiker:innen, die sich jahrelang verbunden sind. Ohne Freundschaften sind für Freischaffende kaum die derzeitigen Krisen zu überstehen. So ist dieses Konzert der Ausdruck künstlerischen Zusammenhalts bei aller kreativen und lebensentwürflichen Unterschiedlichkeit. Dabei korrespondiert der visuelle Rhythmus mit der Komposition und die Melodie der Bilder verschmilzt mit dem Klang der Musik.

Weitere Informationen siehe [ neues-kollektiv.de ]



NKM mit Anna-Maria Bogner, Christoph Reiserer, Tobi Weber, Friedemann von Rechenberg und Alexander Strauch sowie den Gästen Anna-Lena Elbert, Johannes X. Schachtner, Manuela Kerer, Michaela Buchholz, Caio de Azevedo, Sachiko Hara


Veranstaltet von scope – Spielraum für aktuelle Musik in Kooperation mit Magnet e.V. / Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München


Normalpreis 1: 17 € / erm. 10 €
[ Kartenreservierung ]   [ Pressetext PDF ]   [ Pressefotos ]


Eine Initiative von Tanztendenz München e.V., PATHOS München e.V. und scope – Spielraum für aktuelle Musik im Kreativquartier. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.