Foto: Cristina Marx/Photomusix

10. November 2022 / 20:00
NKM + Sabine Vogel
Ostwind

schwere reiter musik

Wenn der Wind aus dem Osten kommt wird es kalt. Sich dagegen stemmen geht nur bedingt, also versucht das NKM ihn in Musik zu verwandeln. Als Spezialistin für das Blasinstrument - engl. "wind instrument" - Flöte hat das NKM Sabine Vogel gewinnen können. Sie ist Spezialistin für außergewöhnliche Flötentöne und eine renommierte Improvisatorin. In ihren Performances arbeitet sie nicht nur mit Wind, sondern auch mit allen möglichen anderen Naturphänomenen und -materialien. Der Wind wird durch das schwere reiter wehen, nicht nur im übertragenen Sinn. Neben Werken der belarussischen Komponistin Oxana Omelchuk und des russischen Komponisten Sergej Khismatov steht auch eine Uraufführung von NKM-Mitglied Christoph Reiserer und natürlich Stücke von Sabine Vogel auf dem Programm.

Weitere Informationen siehe [ neueskollektiv.de ] und [ Sabine Vogel ]



Sabine Vogel, NKM mit Anna-Maria Bogner, Christoph Reiserer, Tobi Weber, Friedemann von Rechenberg sowie den weiteren Gästen Michaela Buchholz, Caio de Azevedo


Veranstaltet von scope – Spielraum für aktuelle Musik in Kooperation mit Magnet e.V. / Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München


Normalpreis 1: 17 € / erm. 10 €
[ Kartenreservierung ]   [ Pressetext PDF ]   [ Pressefotos ]


Eine Initiative von Tanztendenz München e.V., PATHOS München e.V. und scope – Spielraum für aktuelle Musik im Kreativquartier. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.