Foto: Franziska Strauss

08. Juli 2022 / 19:00
THINK BIG! Festival
Moritz Ostruschnjak
AUTOPLAY

schwere reiter theater

Der geniale Künstler, der dank seiner kreativen Kraft Originale aus dem Nichts erschafft, ist im digitalen Festungsgraben verschwunden. Der Münchner Choreograf Moritz Ostruschnjak hat mit "AUTOPLAY" ein Tanz-Mashup aus 1000 Diebstählen kreiert, in dem die Copy & Paste-Taste zum Leitmotiv befördert wurde. Alles schon da gewesen: Jede Bewegung, jeder Ton, jedes Bild ist ein Objet trouvé aus dem World Wide Web, von zeitgenössischer Choreografie bis zum Harlem Shake, vom Videogame "Fortnite" bis zur Shampoo-Werbung, vom Selfie-Style auf Instagram bis zur global vermarkteten Pose von Michelangelos David – alles wird neu kombiniert, reorganisiert und gemixt. "AUTOPLAY" schickt das Publikum in einen Raum aus immer neuen Hyperlinks, die zum Bild des (digitalen) Daseins im 21. Jahrhundert verschmelzen – Utopie und Konsumterror, Subkultur und Populismus sind dabei immer nur einen Klick voneinander entfernt.



Annamaria Ajmone, Daniel Conant, Cristian Cucco, Antoine Roux-Briffaud // Choreografie: Moritz Ostruschnjak / Choreografische Mitarbeit: Daniela Bendini / Video: Moritz Stumm / Music mixing + editing: Jonas Friedlich / Dramaturgie: Armin Kerber / Licht: Andreas Harder / Kostüm: Daniela Bendini, Renate Ostruschnjak / Tontechnik: Paolo Mariangeli / Produktionsleitung: Hannah Melder


Eine Produktion von Moritz Ostruschnjak / Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München und durch den BLZT, Bayerischer Landesverband für zeitgenössischen Tanz, aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst / Realisiert durch eine Residenz des Theater Freiburg / Der Künstler wird unterstützt vom Netzwerk Grand Luxe 2019/20 und ist Mitglied des Tanztendenz München e.V. // Think Big! #8 wird gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München und die ART MENTOR FOUNDATION LUCERNE / THINK BIG! Reach out wird unterstützt durch DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz / Mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung der Stadtsparkasse München und DUTCH PERFORMING ARTS


Weitere Informationen auf [ Think Big! Festival ]
Alteresempfehlung: 14+
Anmeldung Schulklassen: per Mail an [ ticketing@fokustanz.de ], Begleitpersonen kostenlos
Kartenpreis für Einzelpersonen: 12 € / erm. 7 € für Erwachsene (5€ für U18 – Rabatt folgt an der Abendkasse)
[ Kartenreservierung ]   [ Pressetext PDF ]   [ Pressefotos ]


Eine Initiative von Tanztendenz München e.V., PATHOS München e.V. und scope – Spielraum für aktuelle Musik im Kreativquartier. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.