Foto: Mila Pavan

10. April 2022 / 19:00
der/gelbe/klang
Muir | Borboudakis | Corbett | Xenakis

schwere reiter musik

"Jugend komponiert Bayern" – seit 2020 ist der/gelbe/klang Ensemble in Residence des Preisträger-Workshops und wird auch dieses Jahr in einer intensiven Arbeitsphase Werke der jungen Komponist:innen einstudieren. Zum Eröffnungskonzert lädt das Ensemble ins schwere reiter. Präsentiert werden Werke der diesjährigen Dozent:innen Leah Muir (Berlin), Sidney Corbett (Mannheim) und Minas Borboudakis (München, Künstlerischer Leiter des Wettbewerbs). Dessen griechischer Landsmann Iannis Xenakis wäre im Mai 100 Jahre alt geworden, weshalb mit "Anaktoria" ein Meisterwerk des 20. Jahrhunderts am Ende des Programms steht.



Werke:

Leah Muir (*1978): At the reflecting pool (2012), für Violine, Klarinette, Klavier, Violoncello, Turntables
Minas Borboudakis (*1974): light and ashes (2015), für Klarinette + Elektronik
Sidney Corbett (*1960): the cravings of the line (2016), für Horn, Violine, Klavier
Iannis Xenakis (1922–2001): Anaktoria (1969), für Oktett


der/gelbe/klang, Leitung: Markus Elsner


Gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Bezirk Oberbayern, von Musikfonds e. V. / In Zusammenarbeit mit „Jugend komponiert Bayern“ und Jeunesses Musicales Bayern


Wegen begrenzter Platzanzahl sowie der Hygienebestimmungen ist eine Reservierung für die Vorstellung notwendig.
Normalpreis 1: 17 € / erm. 10 €
[ Kartenreservierung ]   [ Pressetext PDF ]   [ Pressefotos ]


Eine Initiative von Tanztendenz München e.V., PATHOS München e.V. und scope – Spielraum für aktuelle Musik im Kreativquartier. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.