Foto: Claire Angelini

03. März 2022 / 20:00
König-Tarasevich + Collot
D'un faune

schwere reiter musik

Die Anfänge der Musik sind von einem grausamen Ereignis geprägt, dessen Folgen bis heute spürbar sind: der Silen Marsyas wird vom Gott Apoll gehäutet und ermordet. Im Echo zu diesem Gründungsmythos der Musik hinterfragen Taya König-Tarasevich und Jean-Pierre Collot die Essenz der Klangfarbe anhand zweier radikaler Uraufführungen: die Kontrapunkte des russischen Komponisten Kamil Tchalaev, die lediglich aus Buchstaben bestehen, und ein neues Stück der in Berlin lebenden Komponistin Natalia Pschenitschnikova. Die beiden Komponist:innen sind anwesend.



Programm:

Kamil Tchalaev: Kontrapunkt 1 aus 22 Kontrapunkte: Between heaven and earth op. 72, UA für Flöte und Klavier

Claude Debussy: Bilitis (1910), für Flöte und Klavier bearbeitet von Paul Lenski
1 Pour invoquer Pan, dieu du vent d’été
2 Pour un tombeau sans nom
3 Pour que la nuit soit propice

Kamil Tchalaev: Kontrapunkt VIII ("Bustra"), Flöte solo

Claude Debussy: Bilitis, für Flöte und Klavier
4 Pour la danseuse aux crotales
5 Pour l’Égyptienne
6 Pour remercier la pluie au matin

Karl Stockhausen: Klavierstück V (1954)

Kamil Tchalaev: Kontrapunkt VI, Flöte und Klavier

Edison Denisov: Sonate für Flöte und Klavier (1960)

Kamil Tchalaev: Kontrapunkt XI, Flöte und Klavier

C.P.E. Bach: Sonate a-moll WQ 132 (1747), I. Poco adagio, Flöte solo

Natalia Pschenitschnikova: Kornblumen Blauer Insel, UA für Flöte und Klavier

Kamil Tchalaev: Kontrapunkt XVII, Flöte und Klavier

Karl Stockhausen: Klavierstück IX (1961)

Claude Debussy: Prélude à l’après-midi d’un faune (1894), Flöte und Klavier
(Bearbeitung Gustave Samazeuilh)

Paul Dukas: La plainte, au loin, du faune (1920), Flöte und Klavier
(Bearbeitung König-Tarasevich/Collot)



Taya König-Tarasevich (Querflöten der Renaissance, Barock, Klassik und Romantik, moderne Quer- und Altflöte), Jean-Pierre Collot (Klavier)


Wegen begrenzter Platzanzahl sowie der Hygienebestimmungen ist eine Reservierung für die Vorstellung notwendig.
Normalpreis 1: 17 € / erm. 10 €
[ Kartenreservierung ]   [ Pressetext PDF ]   [ Pressefotos ]


Eine Initiative von Tanztendenz München e.V., PATHOS München e.V. und scope – Spielraum für aktuelle Musik im Kreativquartier. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.