Bild: Ferran Conangla

25. Februar 2022 / 20:00
Jordina Millà + Barry Guy
String Fables

schwere reiter musik

Improvisierte Musik für Klavier und Kontrabass:
Die Musikerin Jordina Millà schloss ihr Studium als klassische Pianistin an der Codarts University of Arts in Rotterdam ab und erwarb dort auch den Master in Piano Performance. Während dieser Zeit wurde ihr ein Huygens-Stipendienprogramm des niederländischen Ministeriums für Bildung, Kultur und Wissenschaft zuerkannt. Nach ihrem Aufenthalt in Holland zog sie nach Paris, um ihr Studium an der Ecole Normale de Paris fortzusetzen.
Im Laufe der Zeit entwickelte sich ein starkes, künstlerisches Interesse an anderen, freieren Musikrichtungen. Seit der intensiven Zusammenarbeit mit Agustí Fernández gilt ihr Hauptinteresse der freiimprovisierten und zeitgenössischen Musik. Jordina Millà wohnt und arbeitet seit einiger Zeit in München, pflegt darüber hinaus intensive Kontakt zur Musikszene Berlins und zur zeitgenössischen Tanzszene Österreichs, insbesondere zur Tanzkompanie CieLaroque. Sie präsentiert sich erstmalig im schwere reiter und lädt hierzu den international renommierten Kontrabassisten Barry Guy ein, ihr Duo-Album "String Fables" erscheint pünktlich zum Debütkonzert.
Barry Guy, seit vielen Jahrzehnten international aktiv, ist ein innovativer Kontrabassist und Komponist, dessen kreative Vielfalt in den Bereichen Jazzimprovisation, Solorezitals, Kammer- und Orchesterspiel das Ergebnis einer ungewöhnlich abwechslungsreichen Ausbildung und Experimentierfreude ist, untermauert von einer Hingabe an den Kontrabass und das Ideal der musikalischen Kommunikation.



Jordina Millà (Klavier), Barry Guy (Kontrabass)


Wegen begrenzter Platzanzahl sowie der Hygienebestimmungen ist eine Reservierung für die Vorstellung notwendig.
Normalpreis 1: 17 € / erm. 10 €
[ Kartenreservierung ]   [ Pressetext PDF ]   [ Pressefotos ]


Eine Initiative von Tanztendenz München e.V., PATHOS München e.V. und scope – Spielraum für aktuelle Musik im Kreativquartier. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.