© Majic Dyke

05. Mai 2024 / 12:00 - 13:30 | schwere reiter studio

Majic Dyke
Drag King Workshop

schwere reiter theater


In this Drag King Workshop, Majic will teach the participants how to transform into suave and dapper kings. They will be taught how to apply a realistic fake beard and make up, how to create a drag persona, pick a name, and transform into the fabulous artists they aspire to be. Anyone who wants to explore the art of drag kings can participate. Participants will need their makeup (foundation, contour kit, brushes). The festival will provide the pros aide adhesive and packs of hair extensions in different colors.

Majic Dyke is a gender bending non-binary drag king whose presence is a force that permeates more than words can. Their art challenges society's narrow definitions of gender and shows that we, as queer folks, hold immense power and beauty within us.They are a multidisciplinary creative with expertise ranging from performance arts, podcasting, public speaking, and gender equity consulting. Since their move back home to Kenya, they’ve spent their time and efforts creating spaces for aspiring drag artists to pursue their passions.




Deutsch

In diesem Drag King Workshop wird Majic den Teilnehmer*innen beibringen, wie sie sich in charmante und elegante Könige verwandeln können. Ihr werdet lernen, wie man einen realistischen falschen Bart anlegt und sich schminkt, wie man eine Drag-Persona kreiert, einen Namen wählt und sich in die fabelhaften Künstler verwandelt, die ihr sein wollt. Teilnehmen kann jeder, der die Kunst der Drag Kings erkunden möchte. Die Teilnehmer*innen benötigen ihr eigenes Make-up (Grundierung, Konturenstift, Pinsel). Das Festival stellt Kleber und Packungen mit Haarverlängerungen in verschiedenen Farben zur Verfügung.

Majic Dyke ist ein geschlechtsneutraler Drag King, dessen Präsenz eine Kraft ist, die mehr durchdringt als Worte es können. Ihre Kunst stellt die engen gesellschaftlichen Definitionen von Geschlecht in Frage und zeigt, dass wir als queere Menschen eine immense Kraft und Schönheit in uns tragen: Sie sind multidisziplinäre Kreative mit Fachkenntnissen in den Bereichen Performance-Kunst, Podcasting, öffentliches Reden und Beratung zur Gleichstellung der Geschlechter. Seit dem Umzug zurück nach Kenia hat Majic Dyke Zeit und ihre Bemühungen darauf verwendet, Räume für aufstrebende Drag-Künstler*innen zu schaffen, in denen sie ihren Leidenschaften nachgehen können.





Diese Veranstaltung ist Teil des Festivals „go drag! munich“. Die Genderperformance-Legende Bridge Markland und die Drag-Künstlerin Ruby Tuesday bringen als Kuratorinnen Drag von weiblichen, trans* und nicht-binären Künstler*innen nach München!

Nach zwei erfolgreichen Ausgaben in Berlin finden sich erstmalig in München unterschiedlichste Institutionen zusammen und laden mit Künstler*innen aus Kenia, ganz Europa und natürlich aus Deutschland und München alle dazu ein, die Vielfalt von weiblichen, nicht-binären und trans* Drag-Künstler*innen zu erfahren: Eine Welt voller Glitzer und Widerstand, in der Geschlechtergrenzen durchbrochen und auf den Kopf gestellt werden!

Weitere Infos zum go drag! munich gibt es [ hier ].

[ Ticket kaufen ]   [ Kartenreservierung ]   [ Pressetext PDF ]   [ Pressefotos ]


Eine Initiative von Tanztendenz München e.V., PATHOS München e.V. und scope – Spielraum für aktuelle Musik im Kreativquartier. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.